Tennis-Tann

immer eine gesellige Runde

Frühjahrsversammlung 2019

Die Tanner Tennisabteilung hat sich vor kurzem zur Frühjahrsversammlung im Vereinsheim getroffen. Alfons Linke, Vorstand der Abteilung, begrüßte dazu alle anwesenden Mitglieder recht herzlich. Zu Beginn blickte der Tennischef auf die Veranstaltungen, die 2018 und 2019 außerhalb des normalen Spielbetriebs stattfanden zurück und lobte in diesem Zusammenhang die Organisatoren, freiwilligen Helfern und auch Eltern für ihr Engagement sowie die investierte Zeit für den Verein. Nur durch solche Aktionen und die große Hilfsbereitschaft der Beteiligten kann das Vereinsleben und der Verein aufrecht erhalten werden, meinte der Abteilungsleiter. So wurde beim Tanner Kunstmarkt mitgeholfen, ein Mini – Maxi Turnier ausgerichtet, ein Adventsmarkt veranstaltet und die Lumpenparty im Fasching durchgeführt. In diesem Zusammenhang bedankte er sich recht herzlich bei allen für die Mitarbeit.
Anschließend folgten die Tätigkeitsberichte der einzelnen Funktionäre.
Als erstes trug Irmgard Deiml den Kassenbericht vor. Erfreut zeigte sie sich über die Einnahmen, die vor allem durch die zusätzlichen Veranstaltungen eingenommen wurden. Die Erlöse sind der Jugendkasse zugeschrieben worden. Eine saubere und lückenlose Arbeit bescheinigten ihr die beiden Kassenprüfer Karin Winkelbauer und Irmgard Mörtl.
Als nächstes folgte eine Zusammenfassung der Sportwartin Ulrike Hutterer. Sie berichtete, dass über die Winterzeit im 14-tägigen Rhythmus ein Hallenabo in Eggenfelden in der Tennishalle gespielt wurde. Anschließend ging sie auf die kommende Saison ein und gab bekannt, dass die Abteilung mit 6 Erwachsenenmannschaften (Damen I, Damen 30, Damen 40, Herren 40, Herren 50 und Herren 60) in die Medenrunde startet. Ausserdem gab sie noch einen Überblick über die geplanten sportlichen Veranstaltungen wie Eröffnungsturnier, Bar- und Burgerturnier und Mini-Maxi Turnier. Die genauen Termine werden auf der Homepage rechtzeitig bekanntgegeben.
Jürgen Juris, Jugendleiter der Abteilung berichtete anschließend über die Jugendarbeit. Das angebotene Wintertraining wurde laut Juris sehr gut angenommen, insgesamt 49 Kinder und Heranwachsende beteiligten sich dabei. Er teilte mit, dass die Trainings aufgeteilt wurden und so die Anfänger in der Schulturnhalle in Tann und der Rest in Simbach in der Tennishalle trainierten. Er bedankte sich in diesem Zusammenhang bei allen Übungsleitern und Trainern für ihren Einsatz. Danach wies Juris darauf hin, dass die Jugend mit fünf Mannschaften den Verein im Sommer in der Verbandsrunde vertreten wird. Gemeldet sind zwei Kleinfeldmannschaften U10, zwei Bambinimannschaften U12 und eine Juniorinnenmannschaft. Ausserdem wird für die Kinder und Jugendlichen im Sommer eine Zeltlagernacht geplant. Auch das traditionelle Abschlussturnier der Kleinfeld U10 Kinder soll im Sommer noch durchgeführt werden.
Bevor der Abteilungsleiter seine Abschlussworte sprach, gab er noch einen kurzen Überblick über die bevorstehenden Arbeiten, die bis zur Saisoneröffnung noch getätigt werden müssen und hofft auf zahlreiche Unterstützung der Mitglieder. Anschließend bedankte er sich bei allen Anwesenden für die Teilnahme und wünscht zum Schluss der Versammlung allen Mitgliedern eine erfolgreiche, sportlich faire und verletzungsfreie Tennissaison.